Neujahrsempfang 2018

 
 

Beim diesjährigen Neujahrsempfang kamen am Sonntag über 80 Gäste in das Dorfgemeinschaftszentrum Hof Gümmer. Neben interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Gästen aus örtlichen Vereinen und Verbänden nahmen auch SPD-Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers, der Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther, der Pastor Wilfried Vauth sowie Landrat Jörg Farr teil. Letzterer war als Gastredner geladen.

 

Die Samtgemeindeverbandsvorsitzende Cerstin Bayer begrüßte die zahlreichen Gäste und gab einen kurzen Rückblick zum vergagenen Jahr. Außerdem kündigte Sie eine Überraschung am Ende der Veranstaltung an.

Die Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers berichtete in ihrem Grußwort von den aktuellen Entwicklungen in Berlin und lud zum Dialog ein. Es sei keine einfache Situation derzeit. Ein besonderer Dank ging an alle, die sie in den letzten Wochen, Monaten und Jahren unterstützt haben. Der Wahlkreis konnte leider nicht direkt gewonnen werden, aber durch die Entwicklungen nach der Landtagswahl in Niedersachsen, konnte sie nachrücken. Bis zum Ende konnte Völlers dieses Mal nicht bleiben, da in Hannover ein Termin des Landesvorstandes auf sie wartete.

Jörg Farr berichtete in seinem Gastbeitrag über die Geschehnisse im Landkreis. Besonders die Inbetriebnahme des Kreisklinikums in Vehlen war im vergangenen Jahr ein großes Thema. Am Anfang kann es hier und da noch etwas rütteln, aber das sei am Anfang ganz normal. Man habe sich auch bemüht alle Kommunen mit dem ÖPNV an das Klinikum anzuschließen. So sind verschiedene Lösungen entstanden, in einigen Kommunen konnten Linien optimiert werden und in anderen Kommunen wurde ein Rufbus installiert.

Am Ende wurde die versprochene Überraschung gelüftet. Erwin Martin, der sich viele Jahre für die SPD und die Gesellschaft engagiert hat, wurde mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet. Martin war viele Jahre im Samtgemeinderat und Gemeinderat Sprachrohr für die Bürgerinnen und Bürger. Als langjähriger Samtgemeindeverbandsvorsitzender hat er nicht nur den Verband organisiert, er hat auch die Wahlkämpfe gemanagt und Veranstaltungen organisiert. Nachdem er im vergangenen Jahr den Vorsitz abgegeben hat, wurde nun sein Engagement gebührend geehrt.

Musikalisch wurde der Vormittag von der Band "Lost in a million" begleitet. Neben den Reden und der musikalischen Unterhaltung wurden die Gäste mit Schmalzbroten und Getränken versorgt.

Bildergalerie mit 4 Bildern
 
    Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.